Am 24. September für Frieden und Soziale Gerechtigkeit.

Erststimme für Sevim Dagdelen | Zweitstimme für DIE LINKE.

Am 24. September DIE LINKE wählen, warum eigentlich?

Sevim Dagdelen bringt das auf den Punkt: Wer das Geld in der Rüstung verpulvert, dessen Gerde von Sozialer Gerechtigkeit wird zur Makulatur.


DIE LINKE. KV Bochum: Pressemitteilungen
23. September 2017

Erststimme für Sevim Dagdelen. Zweitstimme für DIE LINKE.

In Bochum gilt: Erststimme ist Sevim-Stimme und die Zweitstimme Sahra-Stimme. Denn für einen Politikwechsel nach dem 24. September brauchen wir Ihre Unterstützung. Wenn sie das 'Weiter so' der Großen Koalition unter Angela Merkel beenden wollen, dann setzen Sie bitte Ihr Kreuz bei der LINKEN. Nur DIE LINKE sagt klar, dass sie Merkel nicht zur Kanzlerin wählen und sich konsequent für Frieden und Soziale Gerechtigkeit einsetzen wird. Deshalb beide  Mehr...

 
22. September 2017

Deutliches Signal an die Konzernführung von Thyssen-Krupp: Nein zur Fusion mit Tata!

7.000 waren heute solidarisch mit den Stahlarbeiterinnen und Stahlarbeitern bei Thyssen-Krupp Steel auf der Straße. Ein deutliches Zeichen in Richtung Konzernführung und Landesregierung. Und ein Nein zur geplanten Fusion mit Tata.  Mehr...

 
20. September 2017

Fusion von ThyssenKrupp und Massenentlassungen verhindern

„Die Fusion von ThyssenKrupp und Tata Steel gefährdet langfristig die Standorte in Deutschland, auch in Bochum. Die Bundesregierung muss die Fusion verhindern, auch um den geplanten Massenentlassungen von 2000 Beschäftigten allein bei ThyssenKrupp sowie der Zerschlagung der Mitbestimmung für den Gesamtkonzern einen Riegel vorzuschieben“, erklärt die Bochumer Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE, Sevim Dagdelen. Dagdelen weiter: Mehr...

 
20. September 2017 Ratsfraktion

Handlungskonzept Wohnen: Dringender Nachbesserungsbedarf

Die Linksfraktion im Bochumer Rat sieht dringenden Nachbesserungsbedarf beim Entwurf für das Handlungskonzept Wohnen, den Stadtbaurat Markus Bradtke am Mittwoch vorgestellt hat. Mehr...

 
18. September 2017 Sevim Dagdelen

Keine Waffen und kein Geld mehr für Erdogan

„Die Bundesregierung muss ihre Beschwichtigungspolitik gegenüber Erdogan endlich beenden. Angesichts der erneuten Einbestellung des deutschen Botschafters ins türkische Außenministerium muss es jetzt konkrete Konsequenzen geben: Waffenlieferungen an Erdogan müssen gestoppt, deutsche Soldaten müssen aus der Türkei abgezogen und EU-Hilfszahlungen eingefroren werden“, erklärt Sevim Dagdelen, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE für Internationale Bezie Mehr...

 
15. September 2017 Sevim Dagdelen

Keinen roten Teppich für den Kriegsverbrecher aus Katar

„Bundeskanzlerin Angela Merkel handelt skrupellos und pfeift auf die Menschenrechte, wenn sie dem blutigen Despoten, islamistischen Terrorförderer und Kriegsfürsten Katars, Emir Tamim bin Hamad al Thani, den roten Teppich ausrollt. Der ölreiche Golfstaat war bis zum Streit mit Saudi-Arabien in diesem Sommer am barbarischen Krieg gegen Jemen beteiligt. Merkels Gast ist mitverantwortlich für die Hungersnot und die Ausbreitung einer Cholera-Epidemie Mehr...

 

Sevim zu Gast bei Markus Lanz

ZDFNeo Volksvertreter mit Sevim Dagdelen

Die ganze Folge findet Ihr hier.

Die Linke Bochum